Illustration von Datenübermittlung
bluebay2014 / Fotolia
21.05.2014 Hochschule Osnabrück Veranstaltungsinformation 18 0

19. VDE/ITG Fachtagung Mobilkommunikation

Experten für mobile Kommunikation treffen sich in Osnabrück

Mobile Breitbandnetze und das mobile Internet sind ein elementarer Bestandteil unserer Wirtschaft und unseres sozialen Lebens geworden. Entsprechend verdoppelt sich derzeit das mobile Verkehrsaufkommen jährlich, aber nicht die verfügbare Netzkapazität. Mobilfunknetze, mobile Nutzer und Geräte generieren Big Data, entweder als viele kleine Datenelemente mit großem Volumen, wie M2M, oder als große Datenmengen, wie Video und Bild basierte Applikationen. Jedoch wird das Spektrum zunehmend fragmentiert und knapp. Dies erfordert neue ressourceneffiziente Ansätze, wie sie beispielsweise bei Cognitive Radio, Radio Ressource Management, Device-to-Device Communication, effizienten M2M-Signalisierungsmechanismen und Content Delivery Networks für 4G und 5G diskutiert werden. Ein weiteres Thema dieser Tagung sind innovative Dienste für Smart Cities und Smart Industries.

Die VDE/ITG Fachtagung Mobilkommunikation, die dieses Jahr zum neunzehnten Mal stattfand, bringt Forscher, Entwickler und Anwender aus dem deutschsprachigen Raum zum Ideen- und Meinungsaustausch zusammen. Das Ziel der ITG Fachtagung Mobilkommunikation ist es, innovative Technologien und Anwendungen zu diskutieren, die den mobilen Zugriff auf wertvolle Multimedia-Dienste ermöglichen. Die Themen der Tagung umfassen mobile und drahtlose Netze, deren Funkschnittstellen, Architekturen und Protokolle, sowie die mobilen Anwendungen und Diensteplattformen.

Die Schwerpunktthemen der diesjährigen Tagung waren 5G und LTE Erweiterungen, Methoden und Verfahren für die Funkversorgung im ländlichen Raum, Netzoptimierung zur Steigerung der Effizienz, M2M und drahtlose Sensornetze, das Internet der Dinge und innovative mobile Dienste.

Quelle: www.mobilfunktagung.de